• Peter Weixelbaumer

I HAVE A DREAM


April 2018

Kein April-Scherz: Warum und wie ich am 1. April 2016 Unternehmer wurde!


Wovon träumst du? Das können viele gar nicht sofort beantworten. Warum ist das so? Erstens: Weil wir in unserem Leben im Operativen verstrickt sind. Das verstellt den Blick auf unsere Ziele und Träume. Zweitens: Weil es zum Träumen eine Portion Lebenserfahrung braucht, um zu wissen, wovon man träumen kann. Und Drittens muss man sich selbst gut kennen und spüren, um für sich zu wissen, wovon man träumen will. Träume hat man zwar im Schlaf, aber Wirklichkeit werden sie nur durch konsequentes Tun! Es hilft also nicht, man muss vorher wach werden! ;-) Sonst bleibt alles dann doch nur Träumerei.

Und auch wenn Träume ein höchst persönliches Momentum haben, lasst euch durch Menschen in eurem Umfeld inspirieren, den richtigen Kick geben oder vielleicht sogar die Augen öffnen....


Dazu eine kleine Geschichte aus dem Leben des Peter W.:

Beamen wir uns gedanklich zurück ins Jahr 2014. Ich bin Manager bei einem großen Automobilkonzern, darf als Kommunikationsleiter mit meinem Team einen der größten Industrie- und Innovationsstandorte Österreichs begleiten – insgesamt 13 Jahre lang und in dieser Führungsfunktion sechs Jahre. Ein Top-Konzern, Top-Produkte und eine wirklich speedige Mannschaft – Herz, was willst du mehr? Trotzdem wuchs in mir immer mehr der Wunsch, etwas selbst neu auf die Beine zu stellen, mich aus ausgetretenen, von anderen vorgegebenen Pfaden zu entfernen und wirklich eigenverantwortlich zu handeln. Das geht letztlich nur als Unternehmer! Ich hatte dazu schon mit Menschen, die ich sehr schätze, erste Gespräche zu möglichen Kooperationen geführt. Doch ich wollte etwas wirklich Neues aufbauen und mich nicht als de facto Angestellter wieder in ein erfolgreiches Unternehmen setzen – das hatte ich ja bisher schon. Und dann kam der 28. Oktober 2014.... und folgender xing-Dialog zwischen meinem heutigen Geschäftspartner Gerhard Kürner, damals noch Kommunikationschef des voestalpine Konzerns, und mir:


Peter (28. Oktober 2014)

Betreff: Wow!!!

Lieber Gerhard,

nach einem sehr heftigen und deftigen Tag (das hält uns Kommunikatoren ja bekanntlich jung - so wenigstens meine Selbstsuggestion... ;-)) lese ich nun als Abschluss noch so eine richtige Wow-Meldung.... DER Gerhard Kürner verlässt seine voestalpine....Das lässt selbst mich Sprachrohr sprachlos zurück....

ABER: Nach einigen Sekunden des Innehaltens: Ich finde es super, Gratulation zu diesem Schritt! Du hast in diesen 14 Jahren bei der voestalpine so viel erreicht, da verstehe ich absolut, dass Du nimmermüder Umrührer und Akteur neue Ufer ansteuerst! Und so zum Layouter Deiner eigenen Zukunft und jener deiner Kunden werden wirst.

Ich bin gespannt, was du machst!! I keep watching you!! ;-)

Liebe Grüße, Peter


Gerhard (28. Oktober 2014):

Betreff: Re: Wow!!!

Lieber Peter,

vielen Dank für deine Nachricht, hat mich sehr gefreut!

LG, Gerhard

Ich fahre am Abend vom Job nach Hause. Während der Fahrt gehen mir 1.000 Gedanken durch den Kopf. Darunter: Gerhard zählt für mich zu den besten Kommunikations- und Marketingmanagern alive. Mit ihm möchte ich gerne etwas Neues aufbauen! Daheim erzähle ich meiner Frau Simone von meinem xing-Dialog. Noch bevor ich meine Gedanken der Autofahrt aussprechen kann, meint meine Frau: „Frag’ ihn, ob ihr was gemeinsam machen wollt!“ Wie bitte? Meine Frau ist im öffentlichen Dienst tätig, Mutter unserer beiden Kinder, selbst Tochter eines pensionierten Landesbeamten – ein risikosuchendes Psychogramm sieht anders aus!! ;-). Und nun ermuntert sie mich wirklich, mich aus dem „sicheren Hafen eines erfolgreichen Konzerns zu verabschieden“ um mich mit einem Geschäftspartner selbstständig zu machen?? I mean, am I dreaming? ;-) Gefühlt hundert Mal habe ich Simone seit damals schon gefragt: „Warum hast du das gesagt?“ Die Antwort ist immer gleich: „Peter, weil ich das Leuchten in deinen Augen gesehen habe. Da wusste ich gleich, du musst das machen!“ Ein Beweis mehr, warum meine Frau mein Lebensmensch ist.

So setzte sich der xing-Dialog zwischen Gerhard und mir am nächsten Tag fort:


Peter (29. Oktober 2014)

Betreff: Re: Wow!!!

Wie wirst Du personell aufgestellt sein? Brauchst Du einen Kompagnon (auch schon mit dem von Beratungskunden so gerne gesehenen Silberstreifen an den Schläfen ;-))?

LG, Peter


Gerhard (29. Oktober 2014)

Betreff: Re: Re: Wow!!!

Hallo Peter,

jetzt sag ich aber wow!! Bin in den nächsten Wochen noch am Vorbereiten. Wir sollten dazu aber unbedingt in Kontakt bleiben!!

LG, Gerhard



April 2016


Der Rest im Stakkato: Von beiden die Begeisterung für die Idee, gemeinsam etwas Neues aufzubauen. Ein Jahr der soliden Vorbereitung später: Handshake und Vereinbarung zur Gründung der Lunik2 Communication & Strategy Services GmbH als Unit in der Lunik2 Holding. Mit 1. April 2016 Start der neuen Company. Zwei Jahre später ein 6-köpfiges Team, auf das ich mega-stolz bin, extrem spannende und leistungsstarke Kunden, wie ein ATX-Unternehmen, internationale Konzerne, zwei Bundesländer, eine Interessensvertretung, eine öffentliche Gebietskörperschaft, speedige Traditionsunternehmen aus dem KMU-Bereich und viele mehr. Es macht einfach riesigen Spaß und unser Erfolg gibt uns Recht.

Darum Leute, auch Anfang April und gar nicht als Aprilscherz gemeint: Werdet wach, lebt eure Träume. Und schaut euch links und rechts nach Menschen um, die euch dazu bestärken und euch dabei begleiten.


wep, 03.04.2018

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,

© 2020, Wepsite. Created by cs2 Communication & Strategy Services GmbH, Peter-Behrens-Platz 9, 4020 Linz-Austria